FANDOM


CGodwinGrimsborough
Claire Godwin

Claire Godwin war des Opfer in Das Monster der Wollcrafts (Fall #30 von Grimsborough).


ProfilBearbeiten

Claire arbeitete als eine der Führerinnen im Grimsborough Museum und war bereits in den Polizeiakten als Tierschützerin eingetragen. In der Zeit vor ihrem Tod war sie in einer Beziehung mit Percy Wollcraft, auch ein Museumsführer. Claire hatte blonde Haare, grüne Augen, ein Haarband um ihren Kopf und sie trug ein weißes Kleid.


Mord DetailsBearbeiten

Während David Jones und der Spieler ein lustiges Video sahen, gingen die Lichter auf einmal aus. Eduardo Ramirez kam dann herein und informierte sie, dass die ganze Stadt einen Stromausfall hat und dass dies wegen einer Maschine in einem Haus in 301 Shelley Street passierte.

Ohne zu zögern machte sich das Team auf den Weg zu diesem Haus und schaltete die Lichter wieder an. Als sie das Licht wieder einschalteten, sahen sie einen verbrannten Körper, der mit einer elektrischen Maschine verbunden war. Die Maschine hatte der Leiche des Opfers einen so starken Stromschlag verpasst, dass sie buchstäblich lebendig gegrillt wurde. Daher war die elektrische Maschine die Tatwaffe.

Nach der Autopsie der unbekannten Leiche, erklärte Nathan Pandit, dass das arme Mädchen offensichtlich durch den Stromschlag starb. Al das Team nachfragte, ob er einen Hinweis auf den Täter habe, sagte Nathan, dass die Maschine die Spannung nicht aushalten konnte und überhitzte. Funken flogen durch den ganzen Raum, und auch der Mörder hätte diese abbekommen müssen. Der Mörder hatte also kleine Verbrennungen an seinem Körper.

Das Team konnte dann schließlich den Opfer identifizieren. Während sie mit Nathan sprachen, wurden sie von Ramirez unterbrochen, der sie informierte, dass er die Identität des Opfers kannte. Er sagte, ihr Name sei Claire Godwin und dass sie im Grimsborough Museum als Führerin arbeitete, und als Tierschützerin in den Akten stand.


Mörder und MotivBearbeiten

Der Mörder war Percy Wollcraft, der Sohn von Victor und Fran Wollcraft und Claires Freund.

Als ihr Hund, Elphaba, starb, war das Herz von Fran Wollcraft (Percys Mutter) gebrochen, da sie sehr hart für die jährliche Hundeschau trainiert hatten. Frans Ehemann, Victor Wollcraft, eine respektierter Wissenschaftler, ertrug es nicht mehr seine Frau in diesem Zustand zu sehen, also suchte er nach alten Theorien über Wiederbelebung und entschied sich daran zu versuchen. Er versuchte Elphaba zu rekonstruieren, indem er seine Knochen und andere Teile des Körpers stahl. Claire fand das heraus und als Tierschützerin fand sie das widerlich und falsch. Sie bedrohte Percy, dass sie alles der Polizei sagen würde. Percy konnte sie das seinen Eltern nicht antun lassen, und entschied Claire zu töten. Er schloss das Opfer an eine der Maschinen seines Vaters und schaltete diese ein. Die Maschine konnte die Spannung nicht aushalten, überhitzte und tötete Clair durch einen Stromschlag.


Vorkommen in den FällenBearbeiten


GalerieBearbeiten


OrientierungBearbeiten