FANDOM


Gründer grimsborough
Statue von W. Cooper

William Cooper ist ein ungesehener Nebencharakter in Kriminal Case, der vor den Ereignissen des Spiels lebte. Er ist bekannt als Gründer der Stadt Grimsborough.


GeschichteBearbeiten

Es ist nicht viel über William Cooper bekannt, außer der Tatsache, der er 1845 die Stadt Grimsborough erbaute, die nur aus Überresten von kleinen Pilger Niederlassungen bestand. William und sein Hund Ellington ließen sich in der Altstadt nieder.

Einer von Williams bekannten Nachfahren ist Ashton Cooper.


AussehenBearbeiten

William war ein kahlköpfiger Mann mit Brille. An seiner Statue im Cooper Park sieht man William mit einem klassischen Shirt, einem Mantel und einer Hose. Er hält einen Gehstock, während er neben seinem Hund Ellington steht.


Rolle in den FällenBearbeiten

William spielte keine große Rolle in den Fällen. Er wurde nur als Gründer der Stadt genannt.

In Fall #52 erzählt Ashton dem Team, dass er ein Nachkomme von William Cooper ist, der Grimsborough 1845 gründete, aber er gibt zu, dass es nur Überreste von kleinen Pilger Niederlassungen waren. Ashton erzählt auch, dass die Stadt nichts mit den Pilgern zu tun hat, aber Grimsborough als Williams Lebenswerk ansieht, wie auch dass seiner Familie.


Vorkommen in FällenBearbeiten


GalerieBearbeiten


OrientierungBearbeiten